“Wo der Laubfrosch getestet wurde…” …unter diesem Motto starteten Mitglieder und zwei wanderfreudige Enkel zur diesjährigen Themenwanderung des Rüsselsheimer Odenwaldklubs am Sonntag, den 17.Oktober um 10.00 Uhr “An der Wied” in Alt-Haßloch. Von dort folgten die Teilnehmer schnellen Schrittes und dem kalten Wind trotzend dem Regionalparkweg vorbei an den “Wiesen Blauer See” und dem Naturschutzgebiet “Schaeppersee” zu einem Kulturdenkmal und Ort legendärer Rennen, der alten Opelrennbahn. Heute kaum noch vorstellbar wurden auf der 1,5 kam langen Strecke Motorrad- und Kleinwagenrennen mit Geschwindigkeiten bis zu 140 km/h ausgetragen. Bis zu 50 000 Zuschauer bewältigten die 5 km lange Strecke vom Rüsselsheimer Bahnhof begleitet vom Opel-Werkorchester und fanden Platz auf den Tribünen und Stehplätzen, angesichts gerade mal rund 8 500 Einwohnern ein enormer Zuspruch auch von außerhalb. Flaggenschmuck und Reklame durften natürlich nicht fehlen und kleine Buben verschafften sich einen “Spezialeingang”. 1925 wurde vor 25 000 Zuschauer bei der “Laubfroschparade” die gesamte Tagesproduktion der ca. 5 000 Opelarbeiter von 25 Wagen vorgeführt, dafür benötigt die Produktion heute grade mal eine halbe Stunde. In den 30iger Jahren verfallen hat sich heute die Natur das Terrain der alten Opel-Rennbahn zurück erobert. Beeindruckt auch von den Schilderungen ehemaliger Siedlungskinder ging es weiter zur Mittagsrast im Vereinsheim des ASV Bischofheim. Dort wurden die Teilnehmer herzlich aufgenommen und konnten gewärmt, satt und zufrieden den Heimweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln antreten. Ein schöner und erlebnisreicher Wandertag meint nicht nur… Ursula Schmidt, 2. Vorsitzende Themenwanderung  17.10.2010 wo der Laubfrosch ... zurück zur Seite Bilder