zurück zur Seite Bilder Mehrtagesfahrt Bayrischer Wald 24. bis 31. August 2014 Odenwaldklub erkundet den bayrischen Wald Immer wenn der Rüsselsheimer Odenwaldklub auf Tour geht gibt es viel zu sehen und zu erleben, so auch bei der diesjährigen Mehrtagesfahrt. Der erste Ausflug führte zunächst zum meist besuchten See im bayrischen Wald, dem „Großen Arbersee“. Dieses Relikt aus der Eiszeit ist eingebettet in einem tiefen und wildromantischen Bergkessel und wird vom 1456 m hohen Großen Arber um 500m überragt. Umschlossen von einem dichten Ur- und Hochwald kann er auf befestigten Wanderwegen und Stegen im Moorbereich umwandert werden, wozu sich viele der Teilnehmer entschlossen. Danach ging es weiter zum „Glasparadies Joska“ in Bodenmais, einer knallbunten Einkaufswelt wo es viel ebensolche Glaskunst zu bestaunen gab. Zum Abschluss des Tages wurde man in einer Köstzinger Bärwurzerei in die Geheimnisse der Herstellung dieses edlen Getränkes eingeweiht und konnte den einen oder anderen Tropfen verkosten, was einige Teilnehmer „zum schaukeln“ brachte. Weitere Höhepunkte des abwechslungsreichen Programmes waren der Besuch von Regensburg, eine Fahrt mit dem Kristallschiff in der „Dreiflüssestadt“ Passau und eine Stadtführung in Marienbad. Bereits 1807/08 wurden hier die ersten Badehäuser neben den Quellen errichtet. Seinen Namen erhielt Marienbad von der Marienquelle, wegen ihres unangenehmen Geruchs früher „Stinkerquelle“ genannt. Johann Wolfgang von Goethe war hier ebenso zu Besuch wie Richard Wagner, der britische König Edward VII, Kaiser Franz Joseph I und viele, viele Jahre später, der Rüsselsheimer Odenwaldklub. Ein Wanderung rund um Rimbach, ein Kegelabend, ein Unterhaltungsabend mit „Kutschfahrt“ und Tanz, und der Besuch von Furth im Walde rundeten das Programm ab, das Alfons Caparano abwechslungsreich gestaltet und mit Unterstützung des Busunternehmers, Franz Perlinger, durchgeführt hat. Super Alfons, wir freuen uns schon auf die nächste Mehrtagesfahrt in die Fränkische Schweiz. Pottenstein, wir kommen!