zurück zur Seite Bilder Kerzen anzünden einmal anders Was macht der Odenwaldklub wenn die Kerze Wanderlust ebenso erlischt wie Kerzen Geselligkeit und Freundschaft, der Vorstand nimmt einfach den neuen Wanderplan und zündet die Kerzen wieder an. So eingestimmt führten Thomas Völker und Mario Schulz durch die Weihnachts- und Ehrungsfeier  bei der „Fröhliche Weihachten“ im Vordergrund stand. Immer wieder waren Mitarbeit und Fantasie der Mitglieder gefragt, wie etwa beim Weihnachtstabu 2  bei dem es darum galt Fragen rund um den Verein zu erklären ohne bestimmte Begriffe zu  verwenden. Kleine Preise konnte man auch beim OWK-Klick einheimsen, beim dem man Personen oder Wanderziele zu erraten musste. Immer wieder griffen die beiden zu den Gitarren um gemeinsam mit den zahlreich erschienen Mitgliedern zu singen. Nach dem Kaffeetrinken wurden zahlreiche Mitglieder  für fleißiges Wandern mit einer Wandernadel ausgezeichnet und die Jubilare für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Mit dem Lied von der „Stillen Nacht“, wobei im abgedunkelten Saal das Weihnachtslicht weitergegeben wurde, endete die Feier stimmungsvoll.