zurück zur Seite Bilder Odenwaldklub entdeckt das Spielen wieder… Auf dem Wanderplan war es angekündigt, in der Zeitung hat es auch gestanden….der Odenwaldklub bietet eine Wanderung der besonderen Art an….“meditativ“ und „Achtsamkeit“ waren die Schlagworte….und so trafen sich am Samstag, den 17.03.2018, am Mittag immerhin 10 Mitglieder und Gäste, die wissen wollten, was denn nun dahinter steckt. Erwartet wurden sie von der Leiterin Astrid Bösser, welche die kleine Gruppe auch sofort in den Wald in Richtung Lindensee führte. Aber bevor man den See erreichte, gab es einiges an Bewegung zu absolvieren, was die meisten Teilnehmer als Rückschau in Kindheitstage empfanden. Und genau das war ja auch der Sinn der Übungen: Längst vergessene Bewegungsmuster, Lauf- und Gangarten, sowie viele spielerische Elemente wurden in der Natur ausprobiert. So kann man getrost behaupten, dass einige Teilnehmer die letzten 30 Jahre nicht mehr über Bäume gesprungen sind, und es hat allen viel Spaß und Freude gebracht. Auch die Achtsamkeit und das Gefühl für das „eigene Ich“ wurden angesprochen. Höhepunkt war dann gewiss der Zeitlupenkampf mit scharfen Waffen…..ok, mit Stöckchen….aber Mann gegen Mann, oder Frau gegen Frau oder gemischt. Sowas haben wir lange nicht mehr erlebt, und es hat wirklich richtig gutgetan. Nach etwas mehr wie 2 Stunden kamen wir wieder zum Ausgangspunkt zurück, und alle nahem eines vor allem mit nach Hause: Ein glückliches Gesicht mit hochgezogenen Mundwinkeln….und das war auch das Ziel dieser Wanderung.