zurück zur Seite Bilder Ri-Ra-Rutsch der OWK fährt mit der Kutsch´… Vom Rheinhäuser Hof in Geinsheim ging es los, gezogen von jeweils zwei Norweger-PS, ab in die Pampa. Sah jedenfalls erst mal so aus. Aber schon bald war die artenreiche Auenlandschaft des Naturschutzgebietes erreicht und das „Lerche Loch“ in Augenschein genommen. Was auf der Karte aussieht wie ein Rhein- Seitenarm ist ein Baggerloch ist dem in der 1950ziger Jahren „Lerch“ Sand abgebaut. Nach zwei Stunden ereichten die Teilnehmer gut durchgeschüttelt den Oberwiesensee und konnten sich  in der „Angler Ruh“ stärken und die Eindrücke Revue passieren lassen. Von dort war es dann nicht mehr weit und nicht nur die Pferde zog es zurück in den Stall bzw. nach Hause. Ein schöner Ausflug mit dem Planwagen, nur zu empfehlen!