Odenwaldklub unterwegs in der Wetterau

Die weithin sichtbare Burg Münzenberg, bedeutende Adelsburg der Stauferzeit aus dem 12. Jahrhundert, war das erste Ziel des jüngsten Ausfluges des Rüsselsheimer Odenwaldklubs. Auf der begehbaren Ringmauer ließen sich die Teilnehmer den kalten Wind um die Nasen wehen und genossen den herrlichen Ausblick auf die Wetterau.
Während sich die Wanderer danach auf eine 13 km lange Strecke, dem Europäischen Fernwanderweg E3 folgend, begaben ließ sich der Rest der Gruppe mit dem Bus nach Butzbach bringen. 733 erstmals erwähnt, erhielt der Ort 1321 Stadtrechte und gilt mit seinem gut erhaltenen mittelalterlichen Kern, der Stadtmauer mit Wehrgang und den sogenannten „Schwibbogenhäusern, dem Hexenturm und der Markuskirche zurecht als die „Perle der Wetterau“. Der Marktplatz mit seinen liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und dem historischen Rathaus (1560) ist einer der schönsten in Hessen. Hier trafen die Teilnehmer wieder zusammen um die Heimreise anzutreten.
Hingewiesen wird auf den nächsten Busausflug am 1. Juni zur Weinlagenwanderung in Groß-Umstadt zudem man sich rechtzeitig bei Walter Roth, Tel.: 52479, oder Wolfgang Soine, Tel. 836361, anmelden sollte.

zurück