Odenwaldklub feierte und ehrte seine Mitglieder

Heiter und besinnlich verlief die Weihnachtsfeier des Rüsselsheimer Odenwaldklubs im voll besetzten Saal des „Kleinen Rüsselsheimer Brauhauses“.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Wolfgang Soine führte Thomas Völker durch ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Liedern und Gedichten, vorgetragen so wie uns der Schnabel gewachsen ist, nämlich in Rüsselsheimer Mundart. International wurde es bei dem Auftritt von „Alf und Tom“, die ihr Lied von der weißen Weihnacht gleich zweisprachig zu Gehör brachten. Unter dem Titel „Heidi, de Baum nadelt“ wurden die Teilnehmer Zeuge eines botanischen Dramas in der Odenwaldhütte. Und nicht nur beim anschließenden „O Tannenbaum“ wurde kräftig mitgesungen.

Natürlich wurde nicht nur gefeiert, sondern auch geehrt. Achtzehn Mitglieder, die sich regelmäßig an den Wanderungen beteiligt hatten, durften sich über ein Abzeichen freuen. Für besondere Verdienst wurde die Wanderwarte Markus Faller und Alfons Caprano sowie Hüttenwart Horst Scheibel geehrt. Für seinen Einsatz für den Erhalt der Ortsgruppe erhielt Anton Reinhard vom Hauptvorstand das „Ehrenzeichen in Gold“. Die Jubilare wurde für ihre langjährige Treue zum Verein mit Urkunden und Präsenten belohnt.

Seit einigen Jahren regelmäßig bei den Wanderungen dabei entschlossen sich Ilona und Jürgen endlich den Aufnahmeantrag zu unterschreiben. Herzlich willkommen im Odenwaldklub. Immer fleißig mitwandern, dann bekommt ihr im nächsten Jahr auch ein Wanderabzeichen.

Eine rundum gelungene Veranstaltung und nicht nur für mich die schönste Weihnachtsfeier seit Jahren...
Ursula Schmidt

zurück