Weinlagenwanderung in Groß-Umstadt

Bei der Weinlagenwanderung in Groß-Umstadt, der „Klassiker“ schlechthin auf dem Wanderplan des Rüsselsheimer Odenwaldklubs, hatten die Teilnehmer die Qual der Wahl zwischen drei ausgeschilderten Wanderstrecken von fünf bis 13 km und 15 angebotenen Weinproben aus den Umstädter Weinlagen. Unterwegs boten sich den Wanderern herrliche Ausblicke auf die Höhen des Odenwalds, wie die Veste Otzberg, und den Taunus. Ausgerüstet mit einem GPS-Gerät machte sich ein Teil der Gruppe auf um den Geocache „Wein und Wälder“ zu entdecken. Diese moderne Form der Schatzsuche erfreut sich zunehmender Beliebtheit grade bei Jüngeren. Grosser Andrang und gute Stimmung herrschten bei der Schlussrast im „Gruberhof“, wo bei deftigen Odenwälder Speisen und Getränken, Musik und die Tanz die Zeit bis zur Abfahrt des Busses viel zu schnell verging.

Ursula Schmidt

zurück