Mehrtagesfahrt 2019 Warzenried Weil es allen so gut gefallen hatte begaben sich Mitglieder und Gäste des Rüsselsheimer Odenwaldklubs zum zweiten Mal auf die Reise in das Hotel Böhmerwald um eine erlebnisreiche Woche in Bayrischen Wald zu verbringen. Einer der Höhepunkte war der Besuch des Waldwipfelweges Maibrunn bei Stankt Englmar. Der Spaziergang auf dem bis zu 30 Meter hohen Holzsteg war ein Erlebnis für alle schwindelfreien und offenbarte die Wunderwelt Wald aus einer anderen Perspektive. Im „Haus am Kopf“ brachte die verdrehte Welt die Wahrnehmung gehörig ins Schleudern und bot Motive für skurrile Fotos. Eine Halbtagesfahrt führte zum Großen Arber. Nach einer Gondelfahrt auf die1400 Meter ü.NN hoch gelegene Bergstation wurde ein wunderschöner Rundwanderweg erkundet mit herrlichen Ausblicken auf den Bayrischen- und den Böhmerwald. Was fällt einem spontan zu Pilsen ein, klar, lecker Pilsener Urquell. Bei einer Führung durch die Brauerei wurde ein interessanter Einblick in seine Herstellung vermittelt. Nach einer Verkostung war für noch Zeit für einen Bummel durch die schöne Stadt mit vielen Cafés und lebendigem Treiben auf den Strassen. Wanderungen zum nahe gelegenen Grenzübergang Tschechiens und um den Drachensee in Furth im Walde, eine Fackelwanderung mit Lagerfeuer und kleinem Umtrunk, „Sau am Spieß“ und vielen Gesprächen über das Erlebte rundeten dass Programm ab und alle waren sich einig: schön war es! Danke an den zweiten Wanderwart Alfons Caprano für die tolle Organisation.