Gesundheitswanderung 2020 mit dem Odenwaldklub Am   16.08.2020   war   es   mal   wieder   soweit,   der   OWK   Rüsselsheim   hatte   zu   seiner Gesundheitswanderung    eingeladen.    Und    so    trafen    sich    am    Vormittag    16 Mitglieder   und   Gäste   am   Parkplatz   Falltorhaus   zwischen   Mörfelden-Walldorf   und Groß-Gerau,   um   unter   fachkundiger   Anleitung   von   Astrid   Bösser   (monkeyfit.de) mal eine Wanderung der etwas anderen Art zu erleben. Die   meisten   waren   zum   ersten   Mal   bei   unserer   Gesundheitswanderung   dabei, und   konnten   sich   erst   mal   nicht   so   richtig   vorstellen,   was   sie   erwarten   würde.   So ging   es   also   gleich   mit   Dehnungs-   und   Streckübungen   los,   und   viele   merkten gleich,   wie   wichtig   die   Pflege   des   eigenen   Körpers   doch   ist.   In   der   Gruppe   und unter   motivierender   Anleitung   machte   das   aber   gleich   viel   mehr   Spaß   wie   ganz alleine. Gut    gedehnt    ging    es    dann    los    in    Richtung    Apfelbach,    der    allerdings    trotz vorheriger   Regenfälle   noch   immer   ausgetrocknet   war.   Dies   nutzten   viele,   um   die Schuhe   auszuziehen   und   mit   den   Füßen   im   kühlen   Sand   des   Bachbettes   die eigene Erdung intensiv zu spüren. Obwohl   es   mittlerweile   recht   warm   geworden   war,   bot   der   schattige   Weg   entlang des   Apfelbaches   doch   ein   angenehmes   Klima,   und   dabei   wurden   wir   immer wieder   zu   neuen   Aktivitäten   aufgefordert,   um   etwas   für   unseren   Körper   und   die Beweglichkeit    zu    tun.    Mal    gingen    wir    in    die    Knie,    um    ein    „Anpirschen“ nachzuahmen,     wir     prüften     unser     Gleichgewicht     auf     großen     und     kleinen Baumstämmen    am    Wegesrand,    wir    führten    Scheingefechte    in    Zeitlupe    mit herumliegenden   Stöcken,   und   wir   gingen   mit   geschlossenen   Augen   an   einem Seil entlang. Auch    die    Koordinationsübungen,    die   Astrid    uns    beibrachte,    brachten    großen Spaß   in   die   Runde,   z.B.   den   eigenen   Körper   als   Trommel   zu   benutzen,   um verschiedene   Rhythmen   und   Klangfarben   zu   erzeugen.   Gegen   Ende   der   Tour stoppten   wir   bei   einem   imposanten   Baum,   der   rund   400   Jahre   alt   ist.   Dieser hatte   einen   sehr   interessanten   Wuchs   seiner   ausladenden   Äste   aufzuweisen, und lud uns zum Dranhängen und Klettern ein. Von   einem   Mitarbeiter   des   Jugendzeltplatzes   in   unmittelbarer   Nähe,   der   sich   um den   Baumbestand   des Areals   kümmert,   erfuhren   wir   dann,   dass   der   Baum   leider in    Kürze    gefällt    werden    muss,    da    sich    ein    Pilz    im    Inneren    des    Baumes festgesetzt   hat.   Sehr   schade,   und   wir   waren   froh,   dieses   Naturdenkmal   noch einmal so intensiv erleben zu können. Am    Schluss    sei    noch    erwähnt,    dass    die    Teilnehmer    die    Abstands-    und Hygieneregeln   an   diesem   Tag   hervorragend   eingehalten   haben,   und   wir   von unseren   Gästen   noch   mehrere   neue   Mitglieder   gewinnen   konnten.   Alle   waren sich    einig:    Eine    supertolle    Gesundheitswanderung    mit    dem    Odenwaldklub Rüsselsheim.